Verpassen Sie keines unserer Angebote in Hesel






  Verpassen Sie keines unserer Angebote in Hesel






Angeln

Hesel ein Anglerparadies

Jeder Petri-Jünger findet in unserer Region "seinen" Angelplatz in den Gewässern des "Bezirksfischereiverband für Ostfriesland e.V." (BVO). So mancher kapitale "Silberling" ging hier schon an den Haken. Aal, Barsch, Brassen, Döbel, Karpfen Rotaugen, Rotfgedern, Schlei, Wels und Zander  dürfen hier rund um die Uhr geangelt werden.

Zu beachten sind allerdings die gesetzlichen und vereinsseitig festgelegten Schonzeiten. Die Schonzeit für Hecht und Zander ist in den Gewässern des BVO vom 1. Februar bis zum 15. Mai festgelegt. In dieser Zeit ist es verboten, mit toten Köderfischen, Blinkern, Spinnern, Wobblern, Twistern oder anderen Raubfischködern bzw. Straemern (Nassfliegen) auf Raubfische zu angeln. Versehentlich gefangene Fische müssen schonend zurückgesetzt werden.

Erwachsene Gastangler dürfen mit zwei Friedfischruten und zwei Raubfischruten ( außerhalb der Schonzeit ) oder mit einer Spinn- oder Fliegenrute oder einer Senke fischen.

Jugendliche Gastangler dürfen mit zwei Handangeln (Köder beliebig) oder einer Fliegenrute mit Trockenfliege angeln.

Wir empfehlen jedem Angler den Erwerb der BVO-Gewässerkarte, die für 6,50 EUR in der Tourist-Information erworben werden kann!

alle schließen

Eintrittspreise

Gastfischerei-Erlaubnisscheine kosten (pro Person):

Tageskarte: 6,00 EUR

2-Tage: 10,00 EUR

Woche: 20,00 EUR

Monat: 35,00 EUR

Für Jugendliche (14. bis 16. Lebensjahr) 50% Ermäßigung

Merkmale

Gastfischerei-Erlaubnisscheine des BVO werden in der Tourist-Information ausgestellt. Voraussetzung ist der Nachweis einer abgelegten Fischerprüfung in Form eines gültigen Fischereischeins.

Anfahrt

Angelgebiet (BVO)

Sauteler Kanal
26835 Neukamperfehn
 

  • Meedeweg
  • Hauptwieke
  • Kniepwieke
  • Alte Süderwieke

Das finden Sie sicher auch interessant...

a