Verpassen Sie keines unserer Angebote in Hesel






  Verpassen Sie keines unserer Angebote in Hesel






Heseler Wald

Der Heseler Wald ist mit seiner Größe von ca. 600 ha als Naherholungsgebiet ein beliebtes Ausflugsziel bei Jung und Alt.

In dieser "Grünen Lunge" begegnet man bei jedem Wetter Menschen, die wandern, joggen, nordic-walken oder einfach nur spazieren.

Auch zu Pferd bietet der Heseler Wald mit seinem Reiterpfad einiges. Am Trimm-Dich-Pfad kann man an den verschiedensten Geräten seinen Körper trainieren.

Für die kleineren Besucher bietet der Heseler Wald mit seinem Abenteuerspielplatz „Siebenbergen“ und den dort hohen Sanddünen ein wahres Eldorado. Inmitten der Natur stehen den Kindern die verschiedensten Spielgeräte zur Verfügung. Naturnah und aktiv gibt es viele Möglichkeiten vom Klettern oder Rutschen bis hin zur Seilbahn. Ein Abenteuer nicht nur für die Jüngsten!

Wissenswertes über die Vegetation des Waldes wird an einem Waldlehrpfad vermittelt. Außerdem ist hier auch die Wüstung "Kloster Barthe" zu finden. Die Klosterumrisse sind heute noch in Form einer Heckenanpflanzung erkennbar. Ausgrabungen haben vor ein paar Jahren Fundstücke zu Tage gebracht, von denen einige in der archäologischen Ausstellung in der Villa Popken zu besichtigen sind.

 

Waldbaden:

Der neue Trend zum Stressabbau heißt „WALDBADEN“. Hört sich wunderlich an, ist aber so einfach und gesund. Neugierige probieren es einfach aus und tauchen in den Heseler Wald ein.

Der Grundgedanke zum Waldbaden kommt eigentlich aus Japan und nennt sich dort „Shinrin Yoku“. Es ist zum Stressabbau eine schon längst beliebte und weitverbreitete Methode, die Experten dort wissenschaftlich nachweisen konnten – eigentlich weiß der Mensch dies schon instinktiv. Ein Waldaufenthalt entschleunigt, es beruhigt und wirkt sich auf den ganzen Organismus positiv aus. Der Blutzuckerwert und Blutdruck sinkt, die Ausschüttung der Stresshormone verringert sich und das Immunsystem wird aufgerichtet und gestärkt.

Waldbaden bedeutet auch innehalten und bewusst die Achtsamkeit auf den eigenen Körper und Geist legen und einen innigen Umgang mit sich und der Natur zu pflegen. Jeder kennt den Spruch „Die Kraft liegt in der Natur“. Der „Waldbadende“ taucht in eine Waldatmosphäre ein, die man mit allen Sinnen spüren kann. Kleine bis große Besinnungspausen lassen sich zum Beispiel mit geschlossenen Augen viel intensiver wahrnehmen, wodurch die Atmung ruhiger wird und die unterschiedlichsten und jahreszeitbedingten Geräusche und Gerüche wahrgenommen werden. Bedachtes Atmen und evtl. Entspannungsübungen lassen eine innere Ruhe einkehren und gehen einher mit den Licht- und Schattenspielen, die durch die Baumkronen auf den Waldboden fallen.Ein Erlebnis und/oder eine bewusste Wahrnehmung kann auch das Barfußlaufen im Wald sein oder das umarmen eines Baumes - all unsere Sinne bedient der Wald bedingungslos.  

Herzlich willkommen im Heseler Wald zum Waldbaden!

alle schließen

Anfahrt

Parkplatz

Oldenburger Str.
26835 Hesel

Firreler Straße
26835 Hesel